Blog

Rennbericht „Bürgerpreis der Stadt Gehrden“

Im Rennen der Amateure konnte sich Stefan Reimer über 45 Runden und insgesamt 58.5 km auf einer kurvenreichen und technisch anspruchsvollen Strecke einen starken 10. Platz im Sprint aus dem Hauptfeld sichern. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung“, so Stefan. Als erstes Rennen nach einer langen Durststrecke geht man erst mal ohne große Erwartungen an so ein Rennen. Bei dem Ergebnis sind wir auf jeden Fall jetzt schon gespannt, wie sich das in den nächsten Rennen entwickelt.

Nach Stefan ging auch Felix Goeke im Rennen der Elite-Amateure über 50 Runden und 65 km an den Start. „Ich freue mich schon tierisch auf das Rennen, die Beine sind definitiv richtig gut. Das konnte ich im Vereinstraining schon gut an testen“, sagte Felix noch vor dem Start.
Das Rennen ging schnell los, es folgte eine Attacke auf die Nächste. Auch Felix konnte unser Trikot immer wieder vorne präsentieren. Die entscheidende Attacke konnte er leider nicht mehr mitgehen, da musste er der vorher geleisteten Arbeit Tribut zollen.
Es konnte sich eine Vierer-Gruppe mit 2 Fahrern vom Team Bike-Market sowie jeweils einem Fahrer vom Stevens-Racing Team sowie dem Team Colonia-Kids lösen.
Damit war die Gruppe des Tages gesetzt, insbesondere das Team Colonia-Kids war im Hauptfeld noch zahlreich vertreten und behinderte immer wieder die Tempo-Arbeit.
Felix versuchte noch das ein oder andere Mal nachzusetzen, wurde aber jedes Mal unverzüglich abgefangen.
4 Runden vor Schluss startete er einen letzten Versuch um einem hektischen Massensprint zu entgehen, aber auch dieser Versuch wurde nach 2 Runden vom Feld wieder aufgeholt.
Im Massensprint konnte Felix sich dann gut positionieren und sicherte sich dadurch den 8. Platz.
„Es hat richtig Freude gemacht, mal wieder schnell um die Ecken zu flitzen. Die Beine waren wirklich top und auch am Ende hatte ich nicht richtig Druck. Und vor allem war das mein erstes Rundstreckenrennen mit dem Ridley. Wahnsinn, was das Bike einem für eine Kontrolle und Agilität im Feld verleiht, das macht richtig Freude! Ich kann die nächsten Rennen kaum erwarten.“
Jetzt steht für unsere Fahrer allerdings erst mal eine längere Durststrecke an, das nächste Rennen ist am 08.08. der Große Preis von Borkum, welches gleichzeitig auch als Qualifikationslauf für die deutschen Kriteriumsmeisterschaften gelten, die Ende August in Gießen stattfinden.
Am 19.08. geht es dann endlich auch in NRW mit der Dortmunder Sommermeisterschaft auf der Niere los, auf der wir auch zahlreich vertreten sein werden.
Zu Besuch bei Wattwerkzu Besuch bei Wattwerk
WIR IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN
0
MITGLIEDER
0
Rennkilometer 2018
0t
KM PRO JAHR
0
JAHRE VEREINSGESCHICHTE
EINFACH MAL DANKE SAGEN

UNSERE SPONSOREN 2021


Ohne unsere Unterstützer und Sponsoren wäre unser Rennsport nicht möglich. Wir bedanken uns von Herzen für das Vertrauen und die Unterstützung. Bedankt ihr euch durch einen Kauf bei unseren Sponsoren.