Blog

Richard & Jörg beim Amstel Gold Race

Amstel Gold Race Jedermann

Einen Tag vor den Profis wurden im Niederländischen Limburg am vergangenen Samstag die Jedermänner auf die Strecke des Klassikers „Amstel Gold Race“ geschickt. Mit dabei unsere Teamfahrer Jörg und Richard.

Hier der Rennbericht von Richard, der das Training noch im März mit einem gebrochenen Schlüsselbein pausieren musste:

Nach dem Start um 6:30 Uhr ging es mit einer ca. 30 Mann großen Gruppe durch Limburg Richtung Maastricht. Die ersten 80 Kilometer sind recht flach, aber es sind ständige Richtungswechsel und andere Windverhältnisse vorhanden. Trotzdem wurde mit einem 33er Schnitt flott gefahren. Danach nehmen die Anstiege immer mehr zu, aber das Tempo wurde nicht langsamer. Ab ca. km 150 besteht die Strecke aus ständigen Auf und Ab und kleinen Wirtschaftswegen. Unsere Gruppe war mittlerweile auf fünf geschrumpft. Ab km 200 konnte ich auch nicht mehr folgen und bin dann alleine ins Ziel gefahren. Am Ende stehen 232 km und 2840 hm in einer Zeit von 7h 56 auf dem Tacho. Aufgrund meiner Verletzung im März bin ich hiermit sehr zufrieden.

Saisoneröffnung 2018Teambike 2018 – Ridley Noah SL
WIR IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN
0
MITGLIEDER
0
Rennkilometer 2018
0t
KM PRO JAHR
0
JAHRE VEREINSGESCHICHTE
EINFACH MAL DANKE SAGEN

UNSERE SPONSOREN 2019


Ohne unsere Unterstützer und Sponsoren wäre unser Rennsport nicht möglich. Wir bedanken uns von Herzen für das Vertrauen und die Unterstützung. Bedankt ihr euch durch einen Kauf bei unseren Sponsoren.