Blog

GCA Liga

GCA – Die digitale Bundesliga

Es ist Samstag. Wie schon in den vergangenen zwei Wochen heißt das für 7 unserer Lizenzfahrer eines – Radrennen.

Moment, Radrennen in Zeiten der COVID-19 Maßnahmen? Keine Sorge, so wie viele, die ihren Job aktuell aus dem Homeoffice erledigen, fahren auch wir die Radrennen aus dem „Homeoffice“.

Der BDR hat in Zeiten der Corona Krise reagiert und mit der „GCA Liga powered bei Müller – Die Lila Logistik“ das digitale Pendant zur Deutschen Rad Bundesliga auf der Trainingsplattform Zwift geschaffen.

Im Gegensatz zum klassischen Straßenrennen geht es bei diesen Rennen nicht um fahrerisches Geschick. Kurventechnik, mutiges Anbremsen oder Positionskämpfe im Sprint. Hier versteckt sich niemand im Windschatten und sprintet auf den letzten Metern vorbei. Was bei den Rennen auf Zwift zählt ist, (fast) einzig das Verhältnis von Körpergewicht zur getretenen Leistung.

Genau das ist es, was die Rennen so hart macht. An diesem Wochenende steht die Strecke von „Alpe du Zwift“, der digitale Nachbau des legendären Alpenanstiegs „Alpe d’Huez“ auf dem Programm. Insgesamt bietet die Strecke auf ihren gesamt 29km einen Anstieg von 1187hm. Entsprechend wurde das Rennen mit einer Dauer von +/- einer Stunde von Minute eins an All-out gefahren. Nach circa 16 Kilometern beginnt der 12km lange Anstieg mit seinen simulierten 8,5% Steigung im Schnitt. Der Berg hat eine recht gleichmäßige Steigung, daher ist die Taktik an der Stelle: ran an die Schwelle und treten was geht. Entweder geht man im Verlaufe der circa 50 Minuten die man bis oben braucht ein, oder man überholt diejenigen, denen eben genau das passiert.

Am Ende kommen unsere Jungs in folgender Reihenfolge auf dem Gipfel an: Felix Goeke (71), Jan Galka (123), Timo Thrun (155), Tim Weinand (175), Björn Holzapfel (190), Julian Herz (211) und Jan Thrun (260).

Wir freuen uns schon auf die kommende Woche mit der nächsten Stunde voller Schmerzen.

 

 

1. Essener Cyclo-Cross am Samstag, den 30. NovemberGCA LigaGCA-LIGA Rennen #4
WIR IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN
0
MITGLIEDER
0
Rennkilometer 2018
0t
KM PRO JAHR
0
JAHRE VEREINSGESCHICHTE
EINFACH MAL DANKE SAGEN

UNSERE SPONSOREN 2019


Ohne unsere Unterstützer und Sponsoren wäre unser Rennsport nicht möglich. Wir bedanken uns von Herzen für das Vertrauen und die Unterstützung. Bedankt ihr euch durch einen Kauf bei unseren Sponsoren.